Personen

Adresse: Arnold-Sommerfeld-Str. 4, D-38678 Clausthal-Zellerfeld (Gebäude C8)

Telefon: von außerhalb bitte +49(0)5323/72- vorwählen

E-Mail: bitte klicken Sie auf die jeweiligen Namen. Die Adressen sind nach folgendem Muster aufgebaut: vorname.nachname@tu-clausthal.de

Professorin

Institutssekretariat

Sabrina Kühnemund

Raum: 141, Telefon: 2584

Lehrbeauftragte

wissenschaftliche Mitarbeiterinnen

Raum: 143, Telefon: 3511

Studium der Chemie (Diplom) an der Ludwig-Maximilians-Universität München. Promotion in Physikalischer Chemie an der Universität Hamburg. Von 2003 bis 2019 Leitung der Arbeitsgruppe Nanochemie in der Abteilung Energie- und Halbleiterforschung an der Carl-von-Ossietzky-Universität Oldenburg (2003-2013 Juniorprofessorin für Experimentelle Festkörperphysik). 2003-2004 Forschungsaufenthalt am Technion (Haifa/Israel).

Seit Dezember 2019 in der Arbeitsgruppe.

Dr. Christian Stoltenberg

Raum: 143, Telefon: 3511

Studium der Chemie (Diplom) und Promotion in anorganischer Chemie an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel. Von 2015 bis 2017 an der Europa-Universität Flensburg in der Abteilung für Chemie und ihre Didaktik tätig.

Seit September 2017 in der Arbeitsgruppe.

Sebastian Böttger

Raum: 143, Telefon: 3511

Bachelorstudium "Vermittlungswissenschaften" mit den Fächern Chemie und ev. Theologie an der Universität Flensburg, anschließend Masterstudium für das "Lehramt an Gemeinschaftsschulen" an der Europa-Universität Flensburg. Von 2015 bis 2018 wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Abteilung für Chemie und ihre Didaktik an der Europa-Universität Flensburg. Seit September 2018 wissenschaftlicher Mitarbeiter an der TU Clausthal.

Doktorand in der Arbeitsgruppe seit einem dreimonatigem Forschungsaufenthalt 2016 an der Washington State University.

Arbeitsgebiet ist die Entwicklung einer Methode zur Quantifizierung von Quecksilber in der Luft. In Museen wurde früher häufig Quecksilber(II)-chlorid zur Konservierung der Exponate verwendet, welches im Laufe der Zeit zu gasförmigem elementarem Quecksilber reduziert wird und so die Luft der Räumlichkeiten belastet. Dieses Quecksilber wird in Silbernanopartikeln durch Amalgamierung angereichert und dann mittels Totalreflektions-Röntgenfluoreszenzanalyse (TXRF) quantifiziert.

Christian Lutz

Raum: 145, Telefon: 3642

Bachelorstudium "Angewandte Chemie" an der FH Aachen, Masterstudium "Analytische Chemie und Qualitätssicherung" an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg. Der Titel der Masterarbeit lautete "Quantitative Elementbestimmung in kohlenstofffaserverstärkten Kunststoffen" und wurde am Wehrwissenschaftlichen Institut für Werk- und Betriebsstoffe der Bundeswehr (WIWeB) in Erding angefertigt.

Von 2015 bis 2016 erhielt er das Deutschlandstipendium gefördert durch die C. Gerhardt GmbH & Co. KG.

Seit Dezember 2017 als Doktorand in der Arbeitsgruppe. Der Schwerpunkt der Forschung liegt dabei auf der Elementbestimmung sowie der Speziation in Vanadium-Redox-Flow-Batteries.

Sven Hampel

Raum: 126, Telefon: 2898

Bachelorstudium Chemie und Masterstudium Chemie in der Studienrichtung "Angewandte Chemie" an der TU Clausthal. Die Bachelorarbeit mit dem Titel "Aromatische Phosphonsäureester als kovalent gebundene Flammschutzmittel für Holz" wurde am Institut für Organische Chemie angefertigt. Die Masterarbeit mit dem Titel "Charakterisierung von „drop on demand“ Picoliter Tropfen für den Einsatz in der Totalreflexionsröntgenfluoreszenzanalyse" wurde in der Arbeitsgruppe Fittschen am Institut für Anorganische und Analytische Chemie angefertigt.

Seit Januar 2019 in der Arbeitsgruppe. Zunächst für die Masterarbeit, anschließend ab November 2019 als Doktorand. Der Forschungsschwerpunkt liegt in der Methodenentwicklung zur Untersuchung von Elementspezies in ionomeren Membranen. Zudem wird der weitere Einsatz von Picoliter Tropfen für die Totalreflexionsröntgenfluoreszenzanalyse untersucht.

Jessica Hiller

Raum: 145, Telefon: 3642

Bachelor- und Masterstudium Chemie an der TU Clausthal mit fachlicher Vertiefung in Analytischer Chemie und Umweltchemie. Die Masterarbeit mit dem Titel „Vergleich von verschiedenen Probenvorbereitungen in der Bestimmung von Pb und Cd in einem zertifizierten Boden- und Pflanzenmaterial mittels Totalreflexionsröntgenfluoreszenzanalyse“ wurde am Institut für Anorganische und Analtische Chemie in der AG Fittschen angefertigt.

Seit April 2020 als Doktorandin in der Arbeitsgruppe. Das Forschungsthema umfasst die Charakterisierung von Schlacken hinsichtlich der Gehalte und Spezies von redoxaktiven Elementen mittels Totalreflexionsröntgenfluoreszenzanalyse und Röntgenabsorptionsspektroskopie.

Alena Wittkowski

Raum: 126, Telefon: 2898

Bachelor- und Masterstudium der Angewandte Chemie an der TU Clausthal. Die Masterarbeit wurde am Institut für Nichtmetallische Werkstoffe in Kooperation mit der Fels Werke GmbH mit dem Titel „Untersuchungen über die Wirkungsweise von Methylcellulose in agglomerierten Mörteln und ihr Einfluss auf die Festigkeit“ durchgeführt.

Seit Oktober 2017 Doktorandin in der Arbeitsgruppe. Der Schwerpunkt der Forschung liegt in der Speziation von Mangan in kristallographisch unzugänglichen Phasen in Schlacken aus dem Recycling von Lithium-Ionen-Batterien.

Heiko Sebastian Till

Raum: 136, Telefon: 3551

Masterstudent für die Abschlussarbeit in der Arbeitsgruppe.

technische Mitarbeiterinnen

Petra Lassen

Raum: 147, Telefon: 3321

Ausbildung zur Chemisch-Technischen Assistentin in Braunschweig, weiterführende nebenberufliche Ausbildung zur Technikerin der Fachrichtung Chemie in Hamburg, seit Oktober 1989 in der Arbeitsgruppe Analytische Chemie an der TU Clausthal tätig.

Der Schwerpunkt der Tätigkeit liegt in der Gerätebetreuung, insbesondere der spektrometrischen und der chromatographischen Methoden mit Optimierung der Analyseverfahren und Probenvorbereitungstechniken. In der Lehre gehören neben Betreuung von Praktika für Studierende auch Nachwuchsförderung und Betreuung von Schülern zum Aufgabenbereich.

Tanja Wittig

Raum: 136, Telefon: 3551

Chemisch-Technische Assistentin, seit April 2018 in der Arbeitsgruppe.

 

Kontakt  Suche  Sitemap  Datenschutz  Impressum
© TU Clausthal 2020